Diagnose der Refluxkrankheit

Haben sie 2 oder 3 mal pro Woche Symptome der Refluxkrankheit oder helfen die Medikamente nicht dauerhaft? Dann sollten Sie in betracht ziehen, einen Arzt zu konsultieren. Eine Liste der zertifizierten Kliniken in Deutschland, Österreich und der schweiz finden sie in unsrem Buch: „Reflux & Sodbrennen“

Ihre Symptome sind auch der Schlüssel zur Diagnose Ihrer Refluxerkrankung, besonders wenn bereits eine Änderung Ihres Lebensstils oder der Einsatz so genannter Antazida oder säureblockierender Medikamente Linderung bringt.

Wenn diese Massnahmen nicht helfen, wird Ihr Arzt weitere Schritte einleiten und einen oder mehrere der folgenden Untersuchungen bei Ihnen machen:

Barium Schluck

Beim Barium Schluck, dem Ösophagogramm erhalten Sie zunächst ein Kontrastmittel. Mit dessen Hilfe kann man dann auf einem Röntgenbild mögliche Geschwüre oder Verengungen der Speiseröhre erkennen. Durch das Kontrastmittel werden nämlich diese Weichteilstrukturen sichtbar.

Ösophagusmanometrie

Mit Hilfe der Ösophagusmanometrie kann man die Funktion des unteren Ösophagussphinkters und Bewegung der gesamten Speiseröhre prüfen.

ph-Metrie

Mittels der pH-Metrie wird der Säuregehalt in Ihrer Speiseröhre überprüft. Dazu wird von Ihrem Arzt eine Sonde in Ihre Speiseröhre eingführt. Das Gerät verbleibt dort 1-2 Tage, um die menge der Säure im Ösophagus zu messen.

Endoskopie

Bei einer Endoskopie wird ein langer flexibler schlauch in Ihre Speiseröhre eingeführt und bis in den Magen vorgeschoben. Daher heißt diese Untersuchung auch Magenspiegelung. Am Ende des Schlauches befindet sich eine Lampe und ein Kamera und ein Werkzeug mit dem man eine Biopsie, eine Gewebeentnahme durchgeführt werden kann. Mittels der Kamera kann Ihr Arzt mögliche Anomalien erkennen und im Nachgang die Gewebeproben im Labor untersuchen. So können auch mögliche Infektionen oder Krebszellen erkannt werden.
Um die Untersuchung möglichst angenehm zu gestalten und den Würgereflex zu unterdrücken erhalten die meisten Patienten eine lokale Betäubung des Rachenraumes und ein Beruhigungsmittel. Vereinzelt werden die Patieten auch leicht sediert.

Reflux & Sodbrennen -
Das Buch zur Volkskrankheit Reflux
Partnerkliniken
Das Stiller Reflux Protokoll
Der Kurs
Schluss mit Sodbrennen
Willst du deine Symptome endgültig loswerden?

Holen Sie sich jetzt unsere kostenlosen Kühlschrankkarten!